Menu Home

Stadtrat beantwortet Interpellation "Lückenschluss für Fahrradinfrastruktur"

Stadtrat beantwortet Interpellation "Lückenschluss für Fahrradinfrastruktur"

Stefan Burch zeigt sich soweit zufrieden mit der Antwort. Der Stadtrat legt dar, dass er gewillt ist, den Lückenschluss der Fahrradstreifen und Radwege in Wetzikon mit Netzergänzungen,  Sanierungen und Erneuerungen von bestehenden Strecken anzugehen. Mit der Angabe von einem vorgesehenen Ausführungsjahr hat sich der Stadtrat um eine konkrete Antwort bemüht, welche nun kontrollierbar ist. Nicht erfreut ist Stefan Burch über die abschlägigen Antwort zu einem kostengünstigen Sanierungskonzept für die Spitalstrasse: "Der Fraktion EVP/CVP/BDP ist die Fahrradinfrastruktur ein grosses Anliegen und wir hätten uns hier eine raschere Lösung für diese unglückliche Situation gewünscht. So zum Beispiel gibt es als Vorschlag Koexsistenzen von Radfahrern und Fussgängern auf einem Streifen oder eine günstigere Linienführung durch aufgemalten Leitlinien vor den Strassenpollern. Jeder Auffahrunfall an diesen schlecht markierten 14 Pollern entlang der Spitalstrasse ist einer zuviel!"

EVP/CVP/BDP Fraktion, Stefan Burch