Menu Home

Newsartikel

News

EVP Wetzikon unter neuer Führung

An der Füh­rungs­spitze der Wet­zi­ker EVP gibt es einen Wech­sel. Ursi Coss­al­ter tritt als Par­tei­prä­si­den­tin ab. René Rothe über­nimmt die Nach­folge.

Bil­der aus der GV

Nach zwan­zig Jah­ren tritt Ursi Coss­al­ter als Prä­si­den­tin der EVP Wet­zi­kon in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand. Mit viel Sach­ver­stand und Herz­blut enga­gierte sie sich in all den Jah­ren für die Par­tei und Wet­zi­kon. Sie gestal­tete eine enga­gierte Orts­par­tei, in wel­cher sich die EVP’ler in den ver­schie­dens­ten Behör­den für eine mensch­li­che Poli­tik mit christ­li­chen Wer­ten ein­setz­ten.

Auch der amtie­rende Vize­prä­si­dent, Wal­ter Küb­ler, ver­lässt den Vor­stand. Er war wäh­rend der letz­ten zwei Jah­ren eine zuver­läs­sige Ver­tre­tung der Prä­si­den­tin.

Die Nach­fol­ge­re­ge­lung konnte inner­halb des beste­hen­den Vor­stan­des gefun­den wer­den: mit Applaus hat die Gene­ral­ver­samm­lung vom 16. Mai die Arbeit von Ursi Coss­al­ter und Wal­ter Küb­ler ver­dankt und René Rothe als neuen Prä­si­den­ten gewählt. Susanne Fur­rer wird ihn als Vize­prä­si­den­tin tat­kräf­tig unter­stüt­zen. Damit die Ver­net­zung zum Par­la­ment und zur Presse gewähr­leis­tet ist, über­nimmt Par­la­men­ta­rier Ste­fan Burch die Rolle des Pres­se­spre­chers. 

René Rothe, von Beruf Wirt­schafts­or­ga­ni­sa­tor, Pro­jekt­lei­ter, ist in Wet­zi­kon bekannt als Prä­si­dent der Stif­tung „Cevi-Schüür“. Für die Orts­gruppe der EVP gestal­tet und betreut er sein eini­gen Jah­ren die Home­page. Dank sei­ner Mit­hilfe bei den Gemein­de­wah­len 2018 hat René Rothe einen ver­tief­te­ren Ein­blick in die Akti­vi­tä­ten der EVP erlangt.

Susanne Fur­rer, Kran­ken­pfle­ge­rin und Seel­sor­ge­rin, ist Prä­si­den­tin des Ver­eins „Glaube und Behin­de­rung“. Die gebür­tige Wet­zi­ke­rin ist in der Stadt und durch das Prä­si­dium im genann­ten Ver­ein auch über die Stadt­gren­zen hin­aus bes­tens ver­netzt.

Ste­fan Burch, Förs­ter des Reviers Wetzikon/Hinwil, hat sich durch ver­schie­dene Ein­sätze zum Schutze  des Wal­des bekannt gemacht. Die Wahl ins Par­la­ment im Früh­jahr 2014 hat in ihm die Lust an der Stadt­po­li­tik – in Wet­zi­kon etwas bewir­ken zu kön­nen -  geweckt.

Im Vor­stand amten wei­ter­hin die lang­jäh­rige Kas­sie­rin Sil­via Borer und Pia Ernst als Aktua­rin, sowie der Stadt­prä­si­dent Ruedi Rüfe­n­acht und die Par­la­men­ta­rier Jürg Joos und Domi­nik Schei­bler.

Mit der Bereit­schaft die­ser drei Per­so­nen, die Lei­tung der EVP-Wetzikon zu über­neh­men und der zuver­läs­si­gen Unter­stüt­zung durch den Vor­stand tritt die schei­dende Prä­si­den­tin mit gutem Gefühl zurück. Sie bedankt sich an die­ser Stelle für jede Art der Unter­stüt­zung durch die Par­tei­mit­glie­der wäh­rend all der Jahre aber auch für die inspi­rie­ren­den Begeg­nun­gen über die Par­tei­grenze hin­aus. 

Wet­zi­kon, 16. Mai 2019

Vor­stand EVP Wet­zi­kon