Kantonsratswahlen 24. März 2019

Der Bezirk Hinwil wird nach diesen Wahlen aufgrund der Bevölkerungsstatistik nur noch 11 statt 12 Sitze im Kantonsrat beanspruchen können. Das heisst, eine Partei wird so oder so einen Sitz verlieren - und Das soll nicht die EVP sein. Wir brauchen Ihre Unterstützung!

 

Und so wählen sie am 24. März für eine starke Vertretung aus Wetzikon!

  • EVP Liste 7
  • 2x Pia Ernst (EVP Wetzikon),  Geschäftsführerin von "touché.ch-der Schmerzverband"
  • 2x Stefan Burch (Gemeinderat Wetzikon), Förster HFF, Gemeinderat und Revierförster Wetzikon
  • 2x Susanne Furrer (EVP Wetzikon), Krankenpflegerin, Präsidentin von "Glaube und Behinderung"
     
  • wir empfehlen Hanspeter Hugentobler als Regierungsrat
    der erfahrenen EVP-Mann, Schulpräsidenten und Gemeinderat aus Pfäffikon!

 

 

EVP - mittendrin - lösungsorientiert

 

Vor genau 100 Jahren wurde in Brugg AG die Evangelische Volkspartei der Schweiz gegründet. Die soziale Not nach dem ersten Weltkrieg und die Auseinandersetzungen zwischen bürgerlichen und sozialistischen Kräften motivierten die Gründerväter, eine Partei zu gründen, die sich mit christlichen Werten für das Wohl der Bevölkerung einsetzt.

Jetzt, hundert Jahre später, ist es noch wichtiger, dass sich die Mittepartei EVP für Lösungen zwischen den Fronten von links und rechts einsetzt.